3 Monate junge Welt für 62 €
Gegründet 1947 Sa. / So., 25. / 26. September 2021, Nr. 223
Die junge Welt wird von 2582 GenossInnen herausgegeben
3 Monate junge Welt für 62 € 3 Monate junge Welt für 62 €
3 Monate junge Welt für 62 €
01.12.2010 / Feuilleton / Seite 12

Museale Schweinereien

Gingen Tantiemen an die KPD? Was man von der Revue »Im Weißen Rößl« an der Komischen Oper Berlin lernen kann

Peer Schmitt
Man lernt ja nie aus. Sogar im Theater nicht. An der Komischen Oper Berlin hatte am Sonntag »Im Weißen Rößl« (Regie: Sebastian Baumgarten) Premiere. Von dieser Inszenierung kann man zum Beispiel lernen, daß diese Operette nicht ganz so bescheuert ist, wie man vielleicht gedacht hat, wenn man überhaupt noch an sie gedacht hat, oder zumindest ganz anders bescheuert.

Im Zusammenhang mit dem »Weißen Rößl« hatte ich (wie vermutlich viele) nur eine sehr, sehr vage Erinnerung an den gleichnamigen Peter Alexander-Film (Regie: Werner Jacobs, 1960; es gibt auch noch einen von 1952 mit Johannes Heesters). Zeug, das nur noch für ausgewiesene Historiker des Kitsches von Interesse sein dürfte. Inzwischen ist die lange verschollene Partitur der Uraufführungsfassung aus dem November 1930 wieder aufgetaucht. Neue Forschungsliteratur ist erschienen, historische Schallplattenaufnahmen wurden wiederaufgelegt. Ein »neues« Bild ergibt sich. »Im Weißen Rößl« ist immer noch ein...

Artikel-Länge: 6034 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Letzte Möglichkeit: Drei Monate Aktionsabo »Marx für alle« für 62 Euro!