Gegründet 1947 Freitag, 10. Juli 2020, Nr. 159
Die junge Welt wird von 2335 GenossInnen herausgegeben
30.11.2010 / Inland / Seite 2

»Erwartungen wurden nicht im Ansatz erfüllt«

Die Umzingelung des Parlaments am Freitag in Berlin war ein vorhersehbarer Flop. Gespräch mit Martin Behrsing

Ralf Wurzbacher
Martin Behrsing ist ­Sprecher des Erwerbs­losen Forum Deutschland in Bonn

Sie haben sich in einer öffentlichen Erklärung ziemlich ernüchtert über Ausmaß und Wirkung der Sozialproteste der jüngeren Vergangenheit geäußert. Aktueller Anlaß war die doch eher dürftige Beteiligung bei den Aktionen rund um die Verabschiedung des »Sparpakets« der Bundesregierung am vergangenen Freitag im Bundestag. Was waren Ihre Erwartungen?

Ich war eher skeptisch, ob es mit dieser Ak­tion gelingen wird, ein starkes Zeichen gegen das Sparpaket zu setzen, geschweige denn, es zu stoppen. In den vergangenen Monaten ließ sich wiederholt beobachten, daß Proteste gegen die sozialen Kürzungsprogramme der Bundesregierung keinen nennenswerten Zulauf hatten. Um die Solidarität mit den sozial Schwachen ist es einfach schlecht bestellt. Das ist eine traurige Realität in diesem Land.

Am Freitag war das Wetter schlecht, die Demonstration wurde erst auf den letzten Drücker genehmigt, dazu kame...


Artikel-Länge: 4620 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,80 € wochentags und 2,20 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €