Gegründet 1947 Sa. / So., 21. / 22. Mai 2022, Nr. 118
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
27.11.2010 / Wochenendbeilage / Seite 6 (Beilage)

Mahlers fünfte

»Der Mann, der das Gedächtnis verlor«: Über Jonathan Overfeld und Kuno Kruse, der dessen Lebensgeschichte schrieb

Ludwig Lugmeier
Am 12. April 2005 kommt auf einer Bank in einer Gartenanlage ein Mann zu Bewußtsein, geht ein paar Schritte und denkt, irgend etwas ist komisch. Wie kommt er hierher? In welcher Stadt hält er sich auf? Wo will er hin? Er setzt sich in ein Café. Als sich die Bedienung nach seinen Wünschen erkundigt, deutet er zu einem Pärchen am Nebentisch rüber und sagt: »Das da.« Den Cappuccino, den er bekommt, hält er für Milch. Er sagt: »Das da!« als er ein Stück Apfelkuchen bestellt. »Das da!« Die Bedienung bringt Marlboro–Zigaretten. Die vorbeifahrenden Autos tragen das Kennzeichen HH. Daraus schließt er, daß er sich in Hamburg befindet. Hatte er sich betrunken? Hatte ihm jemand eine Droge verabreicht? In seinen Taschen findet er Banknoten, Euroscheine, an die er sich nicht erinnert, auch Autoschlüssel, italienische Briefmarken, eine Karte von Italien und aus einem Kalender gerissene Seiten mit rätselhaften Abkürzungen. Ausweis trägt er keinen bei sich. Aber ge...

Artikel-Länge: 14842 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €