Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Freitag, 22. Oktober 2021, Nr. 246
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
26.11.2010 / Ausland / Seite 6

»Die Linken haben resigniert«

Christdemokraten könnten bei den Wahlen in Katalonien stärkste Kraft werden

Ingo Niebel
Bei den Regionalwahlen in Katalonien am Sonntag wird mit einem Sieg der christdemokratischen Partei Konvergenz und Einheit (CiU) unter Arturo Mas gerechnet. Die Frage scheint nur noch, ob sie die absolute Mehrheit von mindestens 68 Sitzen erlangen wird oder nicht. Derzeit verfügt sie lediglich über 48 Mandate, doch deuten die Meinungsumfragen auf eine Niederlage des amtierenden Ministerpräsidenten José Montilla und seine Drei-Parteien-Koalition hin. Diese besteht aus Montillas Sozialistischen Partei Kataloniens (PSC, derzeit 37 Sitze), der Republikanischen Linken Kataloniens (ERC, derzeit 21)und der postkommunistisch-grünen Initiative für Katalonien (ICV-EUA, derzeit 12 Sitze). Insbesondere der ERC werden herbe Verlust von bis zu zehn Mandaten prophezeit.

Die Fraktion der postfranqustischen Volkspartei (PP, 14 Sitze) könnte sich dagegen leicht vergrößern. Besonderes Interesse gilt dem Abschneiden der neuen, noch weitgehend unorganisierten Unabhängigkeits...

Artikel-Länge: 3427 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €