Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Sa. / So., 24. / 25. September 2022, Nr. 223
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
19.11.2010 / Ausland / Seite 1

NATO nein, Generalstreik ja

In Portugals Hauptstadt beginnen heute die Proteste gegen das Gipfeltreffen des Militärpakts

Martin Lejeune, Lissabon
Lissabon ist im Ausnahmezustand. Überall in der portugiesischen Hauptstadt wird zum »Greve Geral«, zum Generalstreik, am 24. November, aufgerufen, und zur großen Friedensdemonstration am Samstag in der Avenida Libertade. »Es ist Zeit, basta zu sagen!«, heißt es auf den Plakaten, die derzeit an jeder Straßenecke hängen. Gleich 18 Gewerkschaften sowie die Dachverbände CGTP-IN und União Geral de Trabalhores mobilisieren in der Stadt am Tejo zum Ausstand. Und auch bei den Protesten gegen das heute beginnende Gipfeltreffen der NATO mischen sie kräftig mit.

Rund 300 Friedensaktivisten aus Europa werden zum Gegengipfel im Liceu Luís Vaz de Camões erwartet. In kl...

Artikel-Länge: 2084 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €