Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Dienstag, 19. Oktober 2021, Nr. 243
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
08.11.2010 / Inland / Seite 4

Frankfurt entscheidet

IG-Metall-Vorstand befindet über Untersuchungsverfahren gegen kritische Betriebsräte bei Daimler Berlin wegen alternativer Liste

Karl Neumann
Das Untersuchungsverfahren gegen kritische IG-Metall-Mitglieder im Berliner Daimler-Werk steht vor der Entscheidung. Voraussichtlich am heutigen Montag wird der Vorstand der Gewerkschaft in Frankfurt am Main über die Empfehlung des Berliner Ortsvorstandes befinden. Dieser hatte Anfang September dafür votiert, die Betriebsräte Mustafa Efe, Fehmiye Utku und Martin Franke mit einem zweijährigen Funktionsverbot zu belegen. Gegen 15 weitere Gewerkschafter, die bei den diesjährigen Betriebsratswahlen für die »Alternative – offene Liste« kandidiert hatten, sollen Rügen ausgesprochen werden.

Hintergrund ist eine jahrelange Auseinandersetzung in der Beschäftigtenvertretung des Berliner Daimler-Werks. Eine Gruppe von Oppositionellen, die seit über drei Jahren die Zeitung Alternative herausgibt, übte immer wieder heftige Kritik an der »Verzichtspolitik« der Betriebsratsspitze. Statt zur vermeintlichen Jobsicherung kampflos Zugeständnisse zu machen, müßten Bet...

Artikel-Länge: 3941 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €