Die jW-Serie »Wohnen im Haifischbecken«
Gegründet 1947 Sa. / So., 5. / 6. Dezember 2020, Nr. 285
Die junge Welt wird von 2453 GenossInnen herausgegeben
Die jW-Serie »Wohnen im Haifischbecken« Die jW-Serie »Wohnen im Haifischbecken«
Die jW-Serie »Wohnen im Haifischbecken«
03.11.2010 / Antifa / Seite 15

Kämpferinnen gegen den Faschismus

Eine neue Dokumentation beleuchtet die Rolle von Frauen im italienischen Widerstand

Marta Nuzzo, Consuelo Moschino
Wenn über Frauen im antifaschistischen Widerstand Italiens gesprochen wird, ist meist von »Staffetta« die Rede. Das Wort »Kurierin« – so die deutsche Übersetzung – taucht beispielsweise in den Personenakten der »Commissioni riconoscimento qualifiche partigiani« (Kommisionen zur Anerkennung früherer Partisanen) auf. Doch die Bezeichnung »Kurierin« wird der Rolle der Partisaninnen nicht gerecht. Die Vokabel ist Teil der offiziellen Geschichtsschreibung, welche für lange Zeit die weibliche Rolle im Partisanenkampf auf eine Art hübsches Beiwerk reduziert. Partisaninnen werden bis heute vor allem als medizinische oder logistische Hilfskräfte wahrgenommen

Eine neue Dokumentation soll mit diesem Vorurteil aufräumen. Der Film »Bandite« der italienischen Regisseurinnen Alessia Proietti und Giuditta Pellegrini dokumentiert die Erfahrungen italienischer Frauen, die zwischen 1943 und 1945 gegen den Faschismus kämpften. Ab dem 11. November ist der Streife...

Artikel-Länge: 3445 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Auftakt der jW-Mietenserie: Heute Teil 1 – »Wohnen als Goldgrube. Die Inwertsetzung einer Mietnation«!