jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Montag, 16. Mai 2022, Nr. 113
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
02.11.2010 / Feuilleton / Seite 13

Mehr Licht! (Das Kissen schief)

Ein Film über nicht-feste Nahrung

Ronald Kohl
Am Anfang war das Licht« lautet der Titel von P.A. Straubingers Film über Menschen, die behaupten, seit Jahren oder gar Jahrzehnten ohne feste Nahrung auszukommen.

Ellen Greve wurde 1957 in Australien geboren und nennt sich heute Jasmuheen. Laut eigenen Angaben ißt sie seit 1993 nichts mehr. Ihr Buch »The Prana Program« liefert eine Anleitung für jedermann, innerhalb von 21 Tagen auf Lichtnahrung umzusteigen. Die erste Woche ist dabei die härteste: Kein Tropfen Wasser. Der Sektenbeauftragte der französischen Regierung bezeichnet Greves Treiben als »gefährlich und ausbeuterisch«. Sie argumentiert, daß nur die sterben, die ihre Anweisungen nicht richtig befolgen.

Als Beweis ließ sie sich vom australischen Fernsehen unter ständige Kameraüberwa...



Artikel-Länge: 2348 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €