22.10.2010 / Titel / Seite 1

Frankreich blockiert

Hansgeorg Hermann, Paris
Die französischen Gewerkschaften wollen den landesweiten Protest gegen die geplante Rentenreform auch nach deren parlamentarischer Verabschiedung fortsetzen. Während der Senat am Donnerstag weiter über die Gesetzesvorlage der Regierung des Präsidenten Nicolas Sarkozy beriet, kündigte der Generalsekretär der Gewerkschaft CGT, Bernard Thibault, »einen neuen Höhepunkt« der Mobilisation für Beginn nächster Woche an. Spezialeinsatzkräfte der Polizei räumten derweil auf Anordnung Sarkozys besetzte Benzindepots. In Marseille blockierten Gewerkschafter den Flughafen für rund fünf Stunden. Die 200 Streikenden gaben die Zufahrtsstraßen schließlich wieder frei.

Von den 12500 Tankstellen des Landes hatten am Donnerstag immer noch mehr als 3000 ihre Zapfsäulen geschlossen. Umweltminister Jean-Louis Borloo erklärte, von den »93 besonders wichtigen Benzindepots des Landes« seien allerdings nur noch 14 unter der Kontrolle der streikenden Raffineriearbeiter. Die Situatio...

Artikel-Länge: 3510 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €
  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe