18.10.2010 / Politisches Buch / Seite 15

Die Machtkrankheit

Ein zentrales Werk Abdullah Öcalans ist auf deutsch erschienen

Nick Brauns
Der seit seiner Verschleppung im Februar 1999 auf der Gefängnisinsel Imrali inhaftierte Abdullah Öcalan ist auch heute noch der einflußreichste kurdische Politiker in der Türkei. Meldungen über eine Verschlechterung seiner Haftsituation führten mehrfach zu wochenlangen Unruhen in den kurdischen Landesteilen, während auf seine Anregung hin Waffenstillstände der Arbeiterpartei Kurdistans PKK ausgerufen wurden. Ohne eine Einbeziehung Öcalans wird es keine Lösung der kurdischen Frage geben. Das mußte auch die türkische Regierung zur Kenntnis nehmen, die im September dieses Jahres erstmals zugab, daß Geheimdienstvertreter in einen Dialog mit Öcalan getreten seien. Dank der »Internationalen Initiative Freiheit für Abdullah Öcalan – Frieden in Kurdistan« liegt jetzt unter dem Titel »Jenseits von Staat, Macht und Gewalt« ein zentrales Grundlagenwerk Öcalans sorgfältig ediert in deutscher Sprache vor. »Dieses Buch ist die bisher ausführlichste Darstellung vo...

Artikel-Länge: 7349 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €
  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe