Gegründet 1947 Sa. / So., 4. / 5. April 2020, Nr. 81
Die junge Welt wird von 2267 GenossInnen herausgegeben
11.10.2010 / Ausland / Seite 8

»Jeder Ausdruck von Kritik wird kriminalisiert«

Italiens Metallarbeitergewerkschaft ruft zu Demonstration für Bürger- und Arbeiterrechte auf. Ein Gespräch mit Maurizio Landini

Raoul Rigault
Maurizio Landini (49) ist Generalsekretär der größten italienischen Metallarbeitergewerkschaft FIOM-CGIL

Im Vorfeld der von Ihnen geplanten landesweiten Protestdemonstration am 16. Oktober in Rom machen Medien und Regierungspolitiker massiv Stimmung gegen die FIOM. So wurden einzelne Farbbeutel- und Eierwürfe auf Büros des christlichen Gewerkschaftsbundes CISL, der mehrere Separatabkommen zu Dumpingbedingungen abgeschlossen hat, als »Terrorakte« bezeichnet ...

Wenn Innenminister Roberto Maroni im Corriere della Sera von Gefahrenlagen spricht, die rund um Gewerkschaftsdemonstrationen entstünden, dann beunruhigt mich das. Es herrscht ein schlimmes Klima, das an die finstersten Momente in der Geschichte unseres Landes erinnert. Ein Grund mehr, das Thema Demokratie bei der Großdemonstration in den Mittelpunkt zu rücken. Daran werden Metallarbeiter und Rentner, Schüler, Studenten und junge, prekär Beschäftigte teilnehmen, denen es um Arbeit geht und die Demokr...

Artikel-Länge: 4469 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Drei Wochen kostenlos probelesen!