Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Montag, 4. Juli 2022, Nr. 152
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
08.10.2010 / Feuilleton / Seite 13

Linsensuppe für Kritiker

Die Wahrheit der Frankfurter Buchmesse

Klaus Bittermann
Die Frankfurter Buchmesse ist selbst für einen alten Hasen wie mich, der vor ein paar Jahren für zwanzigjähriges Dabeisein von der Messeleitung mit einem Schokoladenkuchen belohnt wurde, ziemlich unübersichtlich. Die Halle 8, wo die ausländischen Verlage stehen, erscheint mir als ein einziges großes Chaos. Hier etwas zu entdecken heißt die berühmte Nadel im Heuhaufen suchen, was schwierig ist, weil die Nadel auch ein Buch sein könnte.

Kaum sind wir ein bißchen herumgeirrt, meldet sich bei meiner Begleiterin ein kleiner Hunger, weshalb wir uns ohne Umwege direkt zu einem der zahlreichen Cafeshops begeben, um Frankfurter Würstchen mit viel Senf zu uns zu nehmen. Danach muß ich wieder an meinen Stand zurück. Ich frage eine schwedische Agentin, die sich zu mir verirrt, nach den Chancen, eine Lizenz nach Schweden zu verkaufen, und erfahre, daß die deutsche Literatur dort mit einem Prozent vertreten ist, das sind fünf deutsche Bücher...

Artikel-Länge: 2917 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €