Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Montag, 4. Juli 2022, Nr. 152
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
08.10.2010 / Feuilleton / Seite 12

Nicht nur für Mädchen

Sonderangebote spielerisch überwinden: eine Uraufführung am Grips Theater in Berlin

Anja Röhl
Nacheinander werden zwei Kinder in der Spielecke eines Kaufhauses abgegeben. Sehr bunte Sitzkissentiere gibt es hier, ein rosa Puppenzelt und ein Fußballtor, eine Schaukel mit Baldachin, einen Korb zum Verkleiden und ein Bällebad. Allein das Spiel mit diesen Utensilien ist den Theaterbesuch am Mittwoch wert gewesen. Uraufgeführt wurde am Grips in Berlin das Stück »Krach im Bällebad«von Ilona Schulz und Boris Pfeiffer. Regie führte Rüdiger Wande. Es handelt sich um eine Einführung ins Wesen des kindlichen Spiels, kurzer Lehrgang. So etwas kriegt man als Erwachsener selten geboten.

Aber von vorn: Zuerst kommt das Mädchen auf die Bühne. Rosa wird es gerufen, in einer unverständlichen, ans Italienische angelehnten Phantasiesprache. Schüchtern und neugierig schaut es sich um, erkundet zaghaft die Spielsachen, während eine Stimme aus dem Off ertönt: »Kaufen sie … Sonderangebot … Schweinegulasch«. Das Mädchen springt mit Schmackes ins Bällebad (»1...

Artikel-Länge: 5511 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €