1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Montag, 14. Juni 2021, Nr. 135
Die junge Welt wird von 2546 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
05.10.2010 / Ansichten / Seite 8

Fahrt auf dünnem Eis

Autobranche im Exportboom

Klaus Fischer
Deutschland bleibt Autoland. Nach dem Einbruch infolge der weltweiten Finanz- und Wirtschaftskrise erlebt der bekannteste Industriezweig der Bundesrepublik einen regelrechten Boom. Um fast ein Drittel (31 Prozent) legte der Verkauf von Kraftfahrzeugen an das Ausland in den ersten neun Monaten 2010 zu, wie der Branchenverband VDA am Montag verkündete. Mehr als drei Millionen der archaischen Fortbewegungsmittel sorgen weltweit dafür, daß »Made in Germany« auch weiterhin als Symbol für aufgehübschte alte Technik und kontinuierlichen Nachschub an Kohlendioxid steht.

Und weil die Zahlen so gut sind, die gesamte Branche gar das beste Jahr ihrer Geschichte erwartet, mußte auch ein wenig gejammert werden. Der Inlandsmarkt sei eingebrochen, hieß es. 28 Prozent weniger Fahrzeuge seien im ersten Dreivierteljahr neu zugelassen worden als im Vergleichszeitraum 2009. Das klingt fast, als hätte die Industrie sich damals vehement gegen die staatliche Abwrackprämie von 2...

Artikel-Länge: 3089 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €