1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Montag, 14. Juni 2021, Nr. 135
Die junge Welt wird von 2546 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
05.10.2010 / Ausland / Seite 6

Zapatero angezählt

Ingo Niebel

Spanien: Madrider Landesverband läßt Wunschkandidatin des Premiers durchfallen.


Spaniens Premier José Luis Rodríguez Zapatero hat eine schwere politische Niederlage einstecken müssen. Am Sonntag scheiterte der Generalsekretär der Spanischen Sozialistischen Arbeiterpartei (PSOE) mit dem Versuch, seine Ministerin Trinidad Jiménez als Spitzenkandidatin für die Regionalwahl 2011 in Madrid durchzusetzen. Bei der Mitgliederbefragung stimmte die Mehrheit für den Vorsitzenden des Landesverbandes, Tomás Gómez. Für Zapatero ging es dabei um mehr, als nur seine Wunschkandidatin durchzuboxen: Er wollte seine Autorität als Parteichef wahren.

Das ist Zapatero nicht gelungen. Beide Kandidaten erhielten mehr als 7000 Stimmen, aber Gómez lag schließlich mit 550 Stimmen vor Jiménez. Jetzt steht der Parteirebell vor der Aufgabe, Esperanza Aguirre von der postfranquisti...


Artikel-Länge: 2684 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €