Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Donnerstag, 28. Oktober 2021, Nr. 251
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
24.09.2010 / Ausland / Seite 7

Lugo unter Druck

Rechte Opposition und US-Botschaft treiben Paraguays Regierung vor sich her. Vergleiche mit Putsch in Honduras

Santiago Baez
Der Generalsekretär der Organisation Amerikanischer Staaten (OAS), José Miguel Insulza, hat am Montag bei einer Pressekonferenz mit Paraguays Staatschef Fernando Lugo Vergleiche zwischen der politischen Lage in dem südamerikanischen Land und dem Putsch in Honduras zurückgewiesen. »Paraguay ist weit von einem Zusammenbruch der Institutionen entfernt, wie er sich in Honduras ereignet hat. Die Probleme Paraguays drehen sich um ein oder zwei nicht gelöste Themen, die nicht als Grundlage einer allgemeinen Krise gewertet werden können«, erklärte der Diplomat. Lugo seinerseits räumte ein, der »Reformprozeß« sei »nicht frei von Spannungen«.

Tatsächlich gleicht die Regierung des früheren Bischofs, die 2008 mit großen Hoffnungen auf Veränderungen angetreten war, jedoch zunehmend einer Getriebenen. Erst vor wenigen Tagen sah sich der aufgrund einer Krebserkrankung ohnehin geschwächte Staatschef gezwungen, die gesamte Spitze der Streitkräfte auszutauschen. Auch wenn...

Artikel-Länge: 4736 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.