Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Mittwoch, 6. Juli 2022, Nr. 154
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
18.09.2010 / Inland / Seite 5

Korrupter Apparat

Deutsche Polizisten werden in Afghanistan im Kriegseinsatz mißbraucht. Ausbildung einheimischer Sicherheitskräfte mit absurdem Ergebnis: Die Bevölkerung hat Angst

Ulla Jelpke
Seit mehr als acht Jahren unterstützen deutsche Polizisten den Aufbau der afghanischen Polizei. Doch die Antwort der Bundesregierung auf eine große Anfrage der Linksfraktion zeigt: Die eingesetzten Ressourcen verpuffen überwiegend wirkungslos.

Nach Darstellung des Bundeskabinetts verfolgen die USA und Deutschland bzw. die Europäische Union in Afghanistan unterschiedliche Ansätze: die Europäer einen »zivilpolizeilichen«, die USA sowie die NATO hingegen plädieren für »ein Gesamtkonzept aus Armee und Polizei«. Welcher Ansatz dominiert, zeigen folgende Zahlen: Allein das US-Pentagon stellt 1500 Polizeiausbilder am Hindukusch. Hinzu kommen 500 Angestellte der Sicherheitsfirma Xe, besser bekannt unter ihrem früheren Namen Blackwater. Weitere 1000 Ausbilder stehen unter NATO-Kommando, darunter Angehörige der Europäischen Gendarmerietruppe. Die EU-Mission EUPOL und die Bundesrepublik entsenden gemeinsam knapp 500 Polizisten. Die Ausbildung liegt fast ausschließl...

Artikel-Länge: 4678 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €