jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Freitag, 20. Mai 2022, Nr. 117
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
15.09.2010 / Sport / Seite 16

Unter den Ewigen

Fast schon übertrieben eingesetzt: Mit welcher neuen Liebe Rafael Nadal die US Open gewann

Peer Schmitt
In der ersten Woche der US Open herrschte eine mörderische Hitze, in der zweiten sorgten orkanartige Winde für irreguläre Verhältnisse und dadurch oft recht seltsame Spiele. Eines der seltsamsten war das Viertelfinale zwischen Kim Clijsters und Samantha Stosur, in dem es fast unmöglich schien, vernünftig aufzuschlagen. Clijsters ließ dann im Finale dem Nervenbündel Vera Zwonarewa nicht den Hauch einer Chance (21 US- Open-Spiele in Folge hat die Belgierin gewonnen, nur Chris Evert war besser, 1975–78 vier Titel hintereinander, bis ’77 noch auf Asche).

Clijsters ist bei den Damen, was Novak Djokovic bei den Herren ist: auf Hartplatz unwiderstehlich zäh, druckvoll, selbstbewußt. Djokovic war in den letzten Jahren bei den US Open immer erst an Roger Federer gescheitert. Wahrlich keine Schande. Diesmal konnte er sich revanchieren. Gegen einen rätselhaft zögerlichen Federer gewann er in fünf Sätzen und erklärte direkt danach im Interview mit Mary J...

Artikel-Länge: 4135 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €