Gegründet 1947 Dienstag, 25. Juni 2019, Nr. 144
Die junge Welt wird von 2198 GenossInnen herausgegeben
14.09.2010 / Feuilleton / Seite 12

Genossenschaft & Leidenschaft

Helmut Höge
Dem »utopischen Sozialisten« und Erfinder des »bedingungslosen Grundeinkommens«, Charles Fourier, ging es in seinem berühmten Genossenschaftsprojekt »Phalanstère« um eine Transformation der Arbeit in Lust. Bedingung dafür ist, so schreibt er in seinem Hauptwerk »Theorie der vier Bewegungen«, eine möglichst heterogene Zusammensetzung der Kollektive: »Sie bestehen aus Personen, die sich in jeder Hinsicht voneinander unterscheiden, in Alter, Besitz, Charakter, Verstand etc. Die Mitglieder müssen so gewählt werden, daß sie miteinander kontrastieren und eine Stufenfolge von reich zu arm, von gebildet zu unwissend (von jung zu alt) etc. ergeben. Je größer und abgestufter die Unterschiede sind, um so mehr fühlt sich die Gruppe zur Arbeit hingezogen, erhöht sich ihr Gewinn und erzeugt soziale Harmonie.«

In der Realität, der Genossenschaftsbewegung, scheint man im Gegenteil eher eine zunehmende Homogenität der Kollektive angestrebt zu haben; wohl in der Hoffnung,...

Artikel-Länge: 4754 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €