jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Dienstag, 17. Mai 2022, Nr. 114
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
13.09.2010 / Kapital & Arbeit / Seite 2

»Die deutschen Arbeiter hat das einiges gekostet«

Der wirtschaftliche Vorsprung der BRD ist für Italien sehr schwer einzuholen. Struktureller Umbau ist dringend nötig. Ein Gespräch mit Luciano Gallino

Raoul Rigault
Luciano Gallino ist emeritierter Professor, ehemaliger Dekan der Universität Turin und Vorsitzender des Italienischen Soziologenverbandes (AIS). Vor kurzem erschien sein neuestes Buch »Mit dem Geld der anderen: Managerkapitalismus gegen die Wirtschaft«

Italiens Zentralbankchef Mario Draghi attestiert seinem Land einen starken Reformbedarf und schlägt vor, sich am deutschen Modell zu orientieren. Halten Sie das für eine gute Idee?

Es ist leicht, Deutschland als Vorbild vorzuschlagen, aber sehr schwierig, das auch in die Praxis umzusetzen. Obendrein ist keineswegs gesagt, daß es sich um das beste Rezept handelt. Das starke Gewicht des Exports in der Bundesrepublik basiert – vor allem in bezug auf die anderen EU-Staaten – auf dem Motto »Des einen Brot ist des Anderen Tod«. Wenn alle wie verrückt exportieren, geht die Gleichung am Ende nicht auf. Außerdem hat die Spitzenstellung Deutschlands mit Hochtechnologie zu tun, mit Werkzeugmaschinen und La...

Artikel-Länge: 4253 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €