Der Schwarze Kanal: »Verkommen«
Gegründet 1947 Montag, 6. Juli 2020, Nr. 155
Die junge Welt wird von 2327 GenossInnen herausgegeben
Der Schwarze Kanal: »Verkommen« Der Schwarze Kanal: »Verkommen«
Der Schwarze Kanal: »Verkommen«
20.08.2010 / Ausland / Seite 2

Stelldichein der Linken

In Buenos Aires feiert das Forum von São Paulo seinen 20. Geburtstag

André Scheer
In Buenos Aires ist am Mittwoch abend (Ortszeit) das 16. Treffen des Forums von São Paulo offiziell eröffnet worden. Dieser größte Zusammenschluß linker Kräfte Lateinamerikas, dem 81 Parteien, Bündnisse und Organisationen aus 19 Ländern der Region angehören, feiert in diesem Jahr seinen 20. Geburtstag.

1990 hatte die damals noch oppositionelle brasilianische Arbeiterpartei (PT) erstmals zu dem Treffen eingeladen, mit dem die linken Parteien des Kontinents auf die weltweiten Umbrüche in dieser Zeit reagieren wollten. Daran erinnerte Brasiliens Präsident Luiz Inácio Lula da Silva in einem von PT-Generalsekretär José Eduardo Cardozo verlesenen Schreiben. Darin erklärt Lula, daß die Veränderungen, die Lateinamerika in den vergangenen z...

Artikel-Länge: 2317 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,80 € wochentags und 2,20 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Wo gibt es noch konsequent linken Journalismus? Na, am Kiosk! Am Wochenende für 2,20 €.