Gegründet 1947 Sa. / So., 6. / 7. März 2021, Nr. 55
Die junge Welt wird von 2466 GenossInnen herausgegeben
26.08.2010 / Ausland / Seite 7

Weihnachten frei

Rettung der chilenischen Bergarbeiter kann noch Monate dauern. Wachsende Proteste gegen Verhalten von Unternehmern und Behörden

André Scheer
Chiles Präsident Sebastián Piñera hat den seit 22 Tagen in einer eingestürzten Mine im nordchilenischen Copiapo eingeschlossenen Bergleuten zugesichert, daß sie Weihnachten wieder mit ihren Familien zusammen feiern können. Nachdem die 33 Verschütteten am Sonntag entdeckt worden waren, konnte am Dienstag erstmals eine Telefonverbindung zu ihnen hergestellt werden. Seit dem Einsturz eines Stollens am 5. August waren die Bergleute in einem Sicherheitsraum vollständig von der Außenwelt abgeschottet gewesen. Sie organisierten sich in wechselnden Wachen, um sich vor möglichen weiteren Einstürzen zu schützen, und teilten den ihnen zugänglichen Bereich in verschiedene Zonen auf, die zum Aufenthalt, zur Lagerung der Lebensmittel und als Toilette dienten. Um mit den verfügbaren Lebensmitteln möglichst lange aushalten zu können, hatten die 33 Bergleute nur alle 48 Stunden zwei Löffel Thunfisch, ein kleines Glas Milch und einen halben Keks zu sich genommen, wie sie d...

Artikel-Länge: 4148 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €