Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Sa. / So., 17. / 18. April 2021, Nr. 89
Die junge Welt wird von 2503 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
18.08.2010 / Titel / Seite 1

»Alarmketten« im Ländle

Der Widerstand wächst, der Bürgeraufstand hat begonnen.« So bewertet Helga Stöhr-Strauch, Sprecherin des Bündnisses gegen »Stuttgart 21« die mittlerweile fast täglichen Proteste gegen das Mammutprojekt, bei dem der alte Stuttgarter Hauptbahnhof abgerissen und durch einen Kopfbahnhof ersetzt werden soll. Nach einer Demonstration am Montag abend, an der laut Veranstalterangaben erneut bis zu 10000 Menschen teilnahmen, kam es erstmals zu einer Besetzung des seit einigen Tagen abgesperrten Baugeländes, die nach mehrfacher Aufforderung seitens der Polizei friedlich beendet wurde.

Der Pressesprecher der Initiative Parkschützer, Matthias von Herrmann, betonte, daß mit der symbolischen, zeitlich befristeten Besetzung des Geländes gezeigt worden sei, daß die Bürger sich nicht von einem Bauzaun aufhalten ließen. Es werde weitere Aktionen geben

Bereits am Freitag soll eine weitere Großdemonstration stattfinden, die um 18 Uhr am Nordflügel des Bahnhofs beginnt. Die...



Artikel-Länge: 3668 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €