5.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 28. / 29. Mai 2022, Nr. 122
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
5.000 Abos für die Pressefreiheit! 5.000 Abos für die Pressefreiheit!
5.000 Abos für die Pressefreiheit!
14.08.2010 / Wochenendbeilage / Seite 7 (Beilage)

Über die Rechtsphilosophie (3)

Reinhard Jellen
Seit 1802 hat sich Hegel im Zuge seiner Vorlesungen immer wieder mit der Rechtsphilosophie beschäftigt. Neben Logik und Metaphysik war dies der am meisten abgehandelte Gegenstand des jungen Philosophen. Gemäß des Aufbaus seiner 1817 beendeten Enzyklopädie der philosophischen Wissenschaften – Teil drei: Philosophie des Geistes, zweite Abteilung: der objektive Geist –die Rechtsphilosophie integriert war, ist es schlüssig, daß Hegel den Versuch unternahm, den Stoff, welcher als Bindeglied zwischen Philosophie und Gesellschaftstheorie konzipiert war, weiter in einem Buch eigens darzustellen.

Einerseits sind die »Grundlinien« den in der »Wissenschaft der Logik« entwickelten Hauptprinzipien der Hegelschen Philosophie verpflichtet, andererseits bilden sie – zumindest nach unserem Dafürhalten – bis zu einem gewissen Punkt auch deren Gegenpart. Zwar schreibt Hegel in seiner »Vorrede«: »Bei der konkreten und in sich mannigfaltigen Beschaffe...

Artikel-Länge: 3904 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €