1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Montag, 14. Juni 2021, Nr. 135
Die junge Welt wird von 2546 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
31.07.2010 / Kapital & Arbeit / Seite 9

Runderneuerung fällig

Infrastruktur neu gestalten: In den kommenden 20 Jahren müssen über eine Billion Euro in Europas Stromerzeugung investiert werden

Wolfgang Pomrehn
Die erneuerbaren Energieträger sind auf dem Vormarsch und haben, auch wenn einige der marktbeherrschenden deutschen Medien immer noch gern einen gegenteiligen Eindruck verbreiten, längst ihr Nischendasein beendet. 2009 ging EU-weit bereits deutlich über die Hälfte der neuen Erzeugungskapazitäten für Strom auf das Konto von Wind, Sonne und Biogas. Entsprechend gut gelaunt ist die Branche.

Das zeigte sich auch dieser Tage in Berlin, als der Bundesverband Windenergie (BWE) gemeinsam mit der Windsparte des Verbandes der Deutschen Maschinen- und Anlagenbauer (VDMA Power Systems) das erste Halbjahr 2010 bilanzierte. 75 Prozent der Produktion geht inzwischen in den stark expandierenden Weltmarkt. Dort konnten die hiesigen Hersteller ihre gute Position behaupten; 2009 hatten sie einen Anteil von 17,5 Prozent am weltweiten Umsatz.

Für das laufende Jahr rechnen die Anlagenhersteller mit sehr unterschiedlichen Entwicklungen auf den wichtigsten Märkten. In den USA ...



Artikel-Länge: 5651 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €