1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Dienstag, 15. Juni 2021, Nr. 136
Die junge Welt wird von 2546 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
31.07.2010 / Feuilleton / Seite 13

Auffällig unauffällig

Rolf Hochhuths »Inselkomödie oder Lysistrate und die NATO« im Berliner Ensemble am Schiffbauerdamm

Katrin Maria Jonas und Dr. Seltsam
Aufstände in Griechenland und Theodorakis-Feiern, die Enthüllungen von Kriegsverbrechen durch Wikileaks, NATO-Abwehrraketen in Polen: Die Zeichen der Zeit stehen auf Sturm, aber durchs Berliner Ensemble am Schiffbauerdamm wehte am Freitag nur ein lahmer Pups: Hochhuths Komödie »Lysistrate und die NATO« hatte Premiere. Die letzte Vorstellung ist am 8. August, und ihr Erlös geht an den Verein »Rettet die Kudamm-Bühnen« – eine gute Idee, aber leider die einzige.

Und das bei der genialen griechischen Vorlage. In seiner Politsatire »Lysistrate« (411 v. Chr.) entwarf der antike Komödiendichter Aristophanes (450–380 v. Chr.) mitten im Krieg gegen Sparta einen pazifistischen Plan: Mit Hilfe eines Sexstreiks und der Konfiszierung der Kriegskasse zwingen griechische und spartanische Kriegerfrauen, angeführt von der Griechin Lysistrate, ihre Männer zum Friedensschluß. Streik und Enteignung also schon damals die Mittel der Wah...

Artikel-Länge: 2913 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €