1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Dienstag, 22. Juni 2021, Nr. 141
Die junge Welt wird von 2552 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
31.07.2010 / Wochenendbeilage / Seite 6 (Beilage)

Über die Rechtsphilosophie (I)

Reinhard Jellen
Für uns zählen Georg Wilhelm Friedrich Hegels »Grundlinien der Philosophie des Rechts« zu den eher unangenehmen, da der plötzlichen Einsicht sich gekonnt entziehenden Werken des an komplexen und schwer verständlichen Schriften gewiß nicht armen Autors. Bei der Lektüre des Buches während eines Seminars schien uns gar der Gedanke, statt Hegel lesen in einem Bergwerk zu arbeiten eine lockende Vorstellung. Deshalb danken wir Felix Bartels, welcher in der jungen Welt vor einiger Zeit »Hintergrund und Gehalt von Hegels Vorrede zu den ›Grundlinien‹« referierte. Die Grundaussagen sind in diesem Beitrag so klipp und klar formuliert, daß wir uns ohne weitere Umstände den aus unserer Sicht problematischen Passagen zuwenden dürfen. Normalerweise schlafen uns beim Lesen aktueller Abhandlungen über Hegel die Füße ein. Bei Bartels kommt man sich vor wie frisch geduscht. Ich lobe Felix Bartels dafür, daß ich ihn kritisieren kann.

Unser erster Einwand zielt...

Artikel-Länge: 4018 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €