1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Mittwoch, 19. Mai 2021, Nr. 114
Die junge Welt wird von 2519 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
29.07.2010 / Ausland / Seite 7

»Nicht brauchbar«

Anklagen gegen Pakistan wegen angeblicher Kooperation mit Taliban. Zweifel an Beweiskraft von Geheimdokumenten

Knut Mellenthin
Afghanistans Nationaler Sicherheitsrat hat der US-Regierung vorgeworfen, sie zeige »nicht die nötige Aufmerksamkeit gegenüber der Unterstützung internationaler Terroristen von außen«. »Eine widersprüchliche und unklare Politik gegenüber Kräften, die den Terrorismus als Instrument der Einmischung und der Sabotage gegen andere benutzen, hat zu verheerenden Ergebnissen geführt.«

Gemeint sind mit diesen zunächst rätselhaft erscheinenden Bemerkungen die von afghanischer Seite seit Jahren gegen das Nachbarland Pakistan erhobenen Vorwürfe, es unterstütze die Taliban und andere Aufständische. Im Zusammenhang mit den von Wikileaks ins Internet gestellten über 90000 Geheimdokumenten haben die Verdächtigungen neuen Auftrieb erhalten. Viele Mainstreammedien stellen diesen Einzelpunkt besonders groß heraus. Mitglieder des US-Kongresses wie die Senatoren Jack Reed und Carl Levin sehen sich in ihrer Forderung bestätigt, sehr viel stärkeren Druck auf die pakistanische R...

Artikel-Länge: 3940 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €