Schwarzer Kanal
Gegründet 1947 Montag, 18. November 2019, Nr. 268
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
21.07.2010 / Ansichten / Seite 8

Sie wissen, was sie tun

Afghanistan-Konferenz in Kabul

Knut Mellenthin
Es kann nicht bestritten werden, daß die internationale Gemeinschaft anfangs das Ausmaß dieser Herausforderung unterschätzte«, stellte NATO-Generalsekretär Anders Fogh Rasmussen einen Tag vor der Afghanistan-Konferenz in Kabul fest. Eine vergleichbare Aussage der SPD- und Grünen-Politiker, die Deutschland vor bald neun Jahren in diesen Krieg hineinführten, fehlt bisher ebenso wie eine selbstkritische Bilanz der Unions- und FDP-Politiker, die den militärischen Kampf so lange fortsetzen wollen, bis die US-Regierung definitiv das Signal zur Beendigung des blutigen und sündhaft teuren »Engagements« gibt.

Als der deutsche Bundestag im Dezember 2001 erstmals Soldaten nach Afghanistan schickte, war von nichts anderem als der »Unterstützung der afghanischen Staatsorgane bei der Aufrechterhaltung der Sicherheit in Kabul und Umgebung« die Rede. Die Obergrenze des deutschen Kontingents wurde auf 1200 festgelegt. Zur Zeit liegt sie bei 5300. Eine Allparteienkoalitio...

Artikel-Länge: 3093 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €