Gegründet 1947 Donnerstag, 5. Dezember 2019, Nr. 283
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
21.07.2010 / Sport / Seite 16

Danke an das ZK

Zum Besuch der Kanzlerin im Bundesleistungszentrum Kienbaum bei Berlin

Klaus Huhn
In Kienbaum, etwa 40 Kilometer östlich von Berlin, herrschte Sicherheitsstufe eins«, meldete am Dienstag die Berliner Zeitung. Terroristen? Nein, die Kanzlerin! Kienbaum? Trainierten dort nicht DDR-Athleten für olympisches Gold? Und nun erschien sie dort, besuchte ein Athleten-Sommerfest und verlieh den Preis »Gelebte Einheit«.

Möglicherweise hat das Kanzleramt die Geschichte dieser Trainingsidylle nicht gewissenhaft genug studiert (Sommerloch überall?). Es hätte von diesem Ausflug sonst vielleicht abgeraten. »Kienbaum. Dreihundert Einwohner«, hieß es im CDU-Zentralorgan unter den Zeitungen, dem Rheinischen Merkur– Christ und Welt (23.2.1990) unter dem Titel »Zeit der Enthüllungen und der Verschleierungen im DDR-Sport«. »Dort, wo sich die Füchse gute Nacht sagen, befindet sich ein unscheinbarer Erdhügel«, ging es weiter. »Diese Kammern gelten als Urpfand der DDR-Erfolge im internationalen Hochleistungssport.« Das heißt natürlich noch Doping in alle...

Artikel-Länge: 3312 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €