Gegründet 1947 Freitag, 4. Dezember 2020, Nr. 284
Die junge Welt wird von 2453 GenossInnen herausgegeben
17.07.2010 / Feuilleton / Seite 12

Seibern nach Vorschrift

Zum smarten, neuen Regierungssprecher

Klaus Bittermann
Man kennt Steffen Seibert aus dem ZDF. Er ist der Mann, bei dem man immer gleich das Programm wechseln will, wenn er in den »heute«-Nachrichten als Sprecher auftaucht, weil es dann wieder so zwangslocker und schmusekritisch zugeht, daß einem ganz unwohl wird. Man muß sich drehen und winden beim Anblick dieses immer irgendwie nach einem aufdringlichen After ­Shave riechenden Schwiegermutterlieblings, weshalb man nach den Nachrichten garantiert nicht mehr weiß, was eigentlich auf der Welt passiert ist. Das ist kein Wunder, denn in der Seibertschen Präsentation der Nachrichten wird alles einerlei, selbst wenn Betroffenheit ölig aus Seibert heraustropft, er plötzlich Schlappohren bekommt und den treudoofen Blick eines Bernhardiners mit sabbernden hängenden Mundwinkeln.

Von seinem Namen wurde ein eingängiges Verb abgeleitet, und man muß nicht besonders helle sein, um mitzukriegen, daß ein seibernder Mensch nicht sehr angenehm ist und man die Gesellschaft solc...

Artikel-Länge: 4840 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die neue jW-Serie »Wohnen im Haifischbecken« – ab morgen am Kiosk!