Hände weg von Venezuela! Solidaritätsveranstaltung am 28. Mai
Gegründet 1947 Mittwoch, 22. Mai 2019, Nr. 117
Die junge Welt wird von 2189 GenossInnen herausgegeben
15.07.2010 / Feuilleton / Seite 13

Heißkalter Brei

Im Schatten kranker Mädchenblüte: Teil drei der Vampirsaga »Twilight« im Kino

Peer Schmitt
Im Anfang ist schon das Ende beschlossen. Zu Beginn von Teil drei der auf fünf Filme angelegten »Twilight«-Vampirsaga sitzen sie auf einer Wiese voller violetter Blümchen. Wirklich malerisch. Sie, das sind das Mädchen und der Vampir, Bella (Kristen Stewart) und Edward (Robert Pattinson), die Helden der abwartenden, endlos sublimierenden Liebe. Oder auch einfach nur ein enthaltsames Oberschülerpärchen kurz vor den Abschlußprüfungen. Prüfungen, darum geht es irgendwie immer in der »Twilight«-Welt.

Sie, die Wiese, sieht zunächst ganz so aus, als wäre sie dazu geschaffen, es auf ihr zu treiben. Das liegt einfach nahe. Oder sich statt dessen (endlose Sublimierung) lieber Gedichte vorzulesen. Letzteres geschieht. Ein Gedicht vom Ende der Zeiten. Christlich. Ironisch. Allegorisch. Bella/Kristen Stewart rezitiert ihrem Vampir »Fire and Ice« von Robert Frost. Und weil dieses Gedicht so überdeutlich die Handlung allegorisiert, daß es auf eine gute Dosis selbstrefl...

Artikel-Länge: 6527 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €