Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Sa. / So., 2. / 3. Juli 2022, Nr. 151
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
21.06.2010 / Kapital & Arbeit / Seite 9

Banken dürfen Geheimnisse wahren

Berlin: Veröffentlichung von »Streßtest«-Ergebnissen nur auf freiwilliger Basis

Die Bundesregierung will die auf EU-Ebene beschlossene Veröffentlichung von Banken-Streßtests nur mit dem Einverständnis der Institute veröffentlichen. Das sagte der Sprecher des Bundesfinanzministeriums, Michael Offer, am Freitag nachmittag in Berlin auf Anfrage der Nachrichtenagentur Dow Jones Newswires. »Wir fragen die Banken, ob sie mit einer Veröffentlichung einverstanden sind«, so Offer. »Falls nein, gibt es keine Veröffentlichung.« Das Bundesfinanzministerium werde auch nicht veröffentlichen, wer gefragt worden sei und dann nein gesagt habe. Paragraph 9 des Kreditwesengesetzes (KWG), der die Behörden zum Stillschweigen über Betriebsgeheimnisse der Institute verpflichtet, solle nicht geändert werden.

Die Staats- und Regierungschefs der Europäischen...

Artikel-Länge: 2386 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €