Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Dienstag, 28. Juni 2022, Nr. 147
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
21.06.2010 / Politisches Buch / Seite 15

Selbstbewußte Töchter

Claudia Wangerin hat ein Buch über Frauen in der DDR geschrieben

Simone Lange
Als ich dieses Buch bekam, fragte ich mich, ob es eine gute Entscheidung war, dieses Thema einer Autorin anzuvertrauen, die die DDR nie besucht hat, die 1976 im Westen geboren wurde und also zur Zeit der sogenannten Wende gerade 13 Jahre alt war. Es war eine gute Entscheidung.

Der Blick auf die Lebenssituation der Frauen im ostdeutschen Staat, den Claudia Wangerin in »Die DDR und ihre Töchter« wirft, ist kein neutraler. Sie hat sich positioniert. Das heißt nicht, daß sie sich nicht kritisch mit den Gegebenheiten auseinandersetzt. Die Frauen jedoch, die im Buch zu Wort kommen, wollten durchgängig eine DDR, die sich reformiert, entwickelt und verändert, sie wollten nicht ihre Abschaffung. Das kann man bemängeln, ich glaube aber, daß jene, die die Abschaffung wollten, in den Medien so sehr zu Wort gekommen sind, daß man geneigt ist zu vergessen, daß es auch andere gab. Insofern empfinde ich es als gut und wichtig, ihnen eine Stimme zu geben.

Vergleich mit B...



Artikel-Länge: 4623 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €