Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Sa. / So., 2. / 3. Juli 2022, Nr. 151
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
12.06.2010 / Ausland / Seite 8

»Über eine Blauhelmtruppe könnten wir diskutieren«

Die Anerkennung des Staates Israel durch die Hamas kann nur das Ergebnis von Verhandlungen sein. Ein Gespräch mit Ismail Hanija

Umberto De Giovannangeli
Ismail Hanija ist Ministerpräsident der Gaza-Regierung und führendes ­Mitglied der Hamas

Israel hat bekräftigt, daß es einen Bruch der Gaza-Blockade mit allen Mitteln verhindern werde – was die Streitkräfte am 31. Mai mit dem Überfall auf Hilfsschiffe unter Beweis gestellt haben. Wie lautet die Antwort der Hamas?

Es ist die Antwort eines jeden Palästinensers, der nicht die Absicht hat, vor Leuten zu kapitulieren, die Staatsterrorismus zu ihrer Politik machen. Internationale Untersuchungen haben die von den israelischen Streitkräften im Krieg gegen Gaza im Dezember 2008 und Januar 2009 begangenen Verbrechen zwar dokumentiert – verantworten für diese Verbrechen muß sich aber niemand. Israel genießt weiterhin absolute Straffreiheit! Mißbilligungen oder Mäßigungsappelle nutzen überhaupt nichts. Genausowenig wie Palästina durch Worte befreit wird …

Palästinenser-Präsident Mahmud Abbas hat den Überfall auf die »Freedom-Flottille« ebenfalls al...


Artikel-Länge: 4624 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €