Gegründet 1947 Sa. / So., 21. / 22. Mai 2022, Nr. 118
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
12.06.2010 / Leserbriefe / Seite 14

Aus Leserbriefen an die Redaktion

Klassenkampf

Man braucht gar nicht von Klassenkampf zu reden – die Bourgeoisie kennt ohnehin nur die »politische Klasse«, die sich gerade nicht »klasse« zeigt –, der Kampf ist in vollem Gange, und zwar brutal von oben nach unten. Die Ausbeuter wollen die Ausgebeuteten gänzlich zur Strecke bringen, indem sie auf die schon am Boden liegenden einprügeln. Schwarz-Gelb braucht nur zu Ende zu führen, was Rot-Grün mit der Agenda 2010 eingeleitet hatte. Das Geld, das man in die Banken gepumpt hat, muß nun – wenigstens teilweise – aus den Taschen der Armen genommen werden. Die können sich kaum wehren, und Arbeitslose können nicht streiken.

Wer in dieser Republik, diesem »Rechtsstaat«, regiert, in dem zehn Prozent der Bevölkerung 60 Prozent des Gesamtvermögens besitzen, wird immer deutlicher: das Kapital in der Person von Ackermann, Hundt & Co. Sie diktieren, wo es lang geht; die »Volksvertreter« sind nur Befehlsempfänger und ausführende Or...

Artikel-Länge: 6726 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €