Gegründet 1947 Dienstag, 24. Mai 2022, Nr. 119
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
12.06.2010 / Wochenendbeilage / Seite 6 (Beilage)

Über Otis Clay (4)

Reinhard Jellen
»Wenn die Kunst die äußere Wirklichkeit mit unserem Ausdruck erfüllt, erzählt sie uns über uns selbst. Niemand kann sich unmittelbar betrachten, aber die Kunst macht aus dem Universum einen Spiegel, in dem wir einen Schimmer von uns sehen, nicht so, wie wir sind, sondern wie unser Verhältnis zur Wirklichkeit durch die Gesellschaft potentiell werden kann.« (Christopher Caudwell, Illusion und Wirklichkeit, Dresden 1966, S. 267)

Wir wagen die These, daß ein Liebeslied eines Soulkünstlers aus den 60er Jahren unmittelbar um ein Vielfaches politischer war als selbst ein ultraradikaler Song in der zeitgenössischen Schwarzen Musik je sein kann. Denn seinerzeit war der Emanzipationskampf der Schwarzen in Amerika derart präsent, daß man die Botschaft ihres wesentlichen Kommunikationsmediums, der Musik, nicht eigens mit dem Etikett »politisch« versehen mußte. Dieser Kampf ging aber im Laufe der siebziger Jahre verloren, und die Musik war gezwungen, um fortan weiter...

Artikel-Länge: 3362 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €