Contra Mietenwahnsinn, Protest-Abo!
Gegründet 1947 Sa. / So., 15. / 16. August 2020, Nr. 190
Die junge Welt wird von 2346 GenossInnen herausgegeben
Contra Mietenwahnsinn, Protest-Abo! Contra Mietenwahnsinn, Protest-Abo!
Contra Mietenwahnsinn, Protest-Abo!
01.06.2010 / Inland / Seite 4

Woche der Entscheidung

Beschluß über Staatsbürgschaften für Opel steht offenbar bevor. IG Metall fordert Ende der Hängepartie

Herbert Wulff
Die Entscheidung über Staatshilfen für Opel könnte in dieser Woche fallen. Einem Bericht der Bild-Zeitung (Montagausgabe) zufolge regt sich in der Bundesregierung allerdings weiterhin Widerstand gegen Bürgschaften für den zum US-Konzern General Motors (GM) gehörenden Autobauer. Frankfurts IG-Metall-Bezirksleiter Armin Schild forderte die Regierung am Wochenende hingegen erneut auf, die Hängepartie um Opel zu beenden. Gewerkschaft und Betriebsräte haben mit einer Vereinbarung über Lohnverzicht in Höhe von europaweit 265 Millionen Euro pro Jahr eine zentrale Voraussetzung für die Gewährung von Staatshilfen erfüllt. Die entsprechende Rahmenvereinbarung sollte nach jW-Informationen bei einer Sitzung des Europäischen Betriebsrats (EEF) am gestrigen Montag unterzeichnet werden.

Am gleichen Tag wollte ein Beratergremium von Wirtschaftsvertretern eine abschließende Empfehlung zur Opel-Hilfe abgeben. Auf dieser Grundlage soll der Lenkungsausschuß des »Deutschland...

Artikel-Länge: 4219 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,80 € wochentags und 2,20 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet auch das Protest-Abo: Drei Monate täglich die gedruckte Ausgabe kennenlernen für 62 €. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/protest-abo

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die inhaltliche Basis für Protest: Konsequent linker Journalismus. Die junge Welt  3 Monate lang für 62 €!