1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Montag, 14. Juni 2021, Nr. 135
Die junge Welt wird von 2546 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
29.05.2010 / Ansichten / Seite 8

Null Substanz

Gastkommentar. Widerstand wird härter bestraft

Ulla Jelpke
Die CDU-Hardliner schießen sich auf die liberale Justizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger ein. Sie wird als »Bremsklotz« empfunden, weil sie Unionsforderungen, Angriffe auf Polizeibeamte schärfer zu bestrafen, weitgehend gestoppt hat. Leutheusser-Schnarrenberger argumentiert sachlich und nüchtern und droht damit, deutlich zu machen, daß den aufgeregten Rufen nach Gesetzesverschärfungen kaum Substanz zugrunde liegt.

Die Innenminister der Unions­parteien berufen sich auf den aktuellen Zwischenbericht des Kriminologischen Instituts Niedersachsen. Doch das, was CDU/CSU da herauslesen wollen, hat mit dem, was drin steht, kaum etwas zu tun. Zwar weist die Studie einen Anstieg schwerer Angriffe auf Polizisten auf: Um 60 Prozent in den letzten Jahren. Das hört sich viel an. In absoluten Zahlen klingt es weniger dramatisch: 325 Polizisten, von knapp 20000 Befragten, waren voriges Jahr nach Angriffen länger als eine Woche dienstunfähig geschrieben. Das ...

Artikel-Länge: 3016 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €