jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Freitag, 20. Mai 2022, Nr. 117
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
28.05.2010 / Inland / Seite 8

»Man will unsere Kinder an Kriege gewöhnen«

In Berlin protestieren Eltern gegen Bundeswehr an Schulen. Ein Gespräch mit Bert Schilden

Frank Brendle
Bert Schilden hat Berliner Elternvertreter zur Gründung einer AG »Militärfreie Schule« eingeladen

Sie haben im Namen des Berliner Bezirkselternausschusses Friedrichshain-Kreuzberg zur Gründung einer Initiative gegen Einsätze der Bundeswehr an Schulen eingeladen. Was war der Anlaß dafür?

Die Bundeswehr baut ihre Präsenz an Schulen aus und versucht immer häufiger, Jugendliche vom Sinn weltweiter Militäreinsätze zu überzeugen. Das Militär schult Lehrer in Seminaren und stellt überarbeiteten Kollegen ganze Unterrichtseinheiten mundgerecht zubereitet zur Verfügung. Psychologisch und rhetorisch bestens geschulte Jugendoffiziere werden von Schulen zum Unterricht unserer Kinder eingeladen, und Wehrdienstberater machen ihnen eine angebliche Karriere beim Bund schmackhaft. An uns Eltern ging diese Form der politischen Bildung bislang vorbei. Wir haben davon erst durch die Aktionen am Berliner Schadow-Gymnasium erfahren, als Schüler gegen die Einladung eines Bundesw...

Artikel-Länge: 4446 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €