jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Montag, 16. Mai 2022, Nr. 113
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
25.05.2010 / Inland / Seite 8

»Die jungen Leute müssen sich den Nazis in den Weg stellen«

Zum 65. Jahrestag der Zerschlagung des deutschen Faschismus kamen Widerstandskämpfer in Mainz zusammen. Gespräch mit Mathias Meyers

Gitta Düperthal
Mathias Meyers organisierte eine ­Podiumsdebatte mit antifaschistischen Widerstandskämpferinnen und -­kämpfern in Mainz

Anläßlich des 65. Jahrestages der Befreiung vom Faschismus haben Sie am Freitag Aktive gegen die Naziherrschaft – mehrheitlich aus dem kommunistischen Widerstand – zu einer Diskussion nach Mainz eingeladen. Wie beurteilen diese die gegenwärtige politische Lage?

Zunächst haben ehemalige Widerstandskämpfer deutlich gemacht, daß sie die aktuellen Entwicklungen mit höchster Wachsamkeit beobachten. Sie sind beunruhigt, weil CDU und FDP der schwarz-gelb-grünen Wiesbadener Stadtregierung den Faschisten ausgerechnet am 8. Mai, dem 65. Jahrestag der Befreiung, die Möglichkeit geschaffen hat, ungehindert ihre Hetzparolen zu verbreiten. Skandalös fanden sie, daß die Stadt schon Monate zuvor Absprachen mit den Faschisten getroffen hat, damit diese ungestört marschieren können – und daß die Polizei Gegendemonstranten rigoros eingeke...

Artikel-Länge: 4508 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €