Gegründet 1947 Mittwoch, 26. Juni 2019, Nr. 145
Die junge Welt wird von 2198 GenossInnen herausgegeben
15.05.2010 / Inland / Seite 5

Die Schavan-Show

Studierende kritisieren die »Nationale Bologna-Konferenz« der Bildungsministerin am Montag. Gegengipfel geplant

Lukas Wolf
Bundesbildungsministerin Annette Schavan (CDU) hat für Montag in Berlin zur »Nationalen Bologna-Konferenz« eingeladen. An der Veranstaltung werden unter anderem Margret Wintermantel, die Präsidentin der Hochschulrektorenkonferenz, Vertreter der Kultusminister der Länder sowie Thomas Sattelberger, Personalvorstand der Deutschen Telekom, und auch Studierende teilnehmen. Hintergrund der Veranstaltung sind die Bildungsproteste vom vergangenen Herbst. Damals hatten bundesweit Hunderttausende Studenten mehrere Wochen lang Hörsäle besetzt und für bessere Lernbedingungen demonstriert. Ihre Kritik richtet sich gegen den sogenannten Bologna-Prozeß. Im Jahr 1999 hatten die europäi­schen Bildungsminister beschlossen, mit der Einführung der Abschlüsse Bachelor und Master ein einheitliches, zweistufiges Hochschulsystem in Europa zu schaffen. Damit soll die »internationale Wettbewerbsfähigkeit« gestärkt werden, hieß es seinerzeit.

Doch bei einem Großteil der Studierend...

Artikel-Länge: 5220 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €