Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Donnerstag, 30. Juni 2022, Nr. 149
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
21.04.2010 / Inland / Seite 4

Kundgebung für angeklagte Antifaschisten

Stuttgarter Neonazigegner kritisieren Polizei und Justiz. Freisprüche gefordert

Lenny Reimann
Am Montag hat in Stuttgart der Berufungsprozeß gegen sieben Antifaschisten begonnen. Den Beschuldigten wird zur Last gelegt, im Februar 2007 Besucher eines von der NPD organisierten Konzertes des neofaschistischen Liedermachers Frank Rennicke angegriffen zu haben (jW berichtete). Vor Beginn der Verhandlung hatten sich fast 100 Antifaschisten vor dem Stuttgarter Landgericht versammelt und sich mit den Angeklagten solidarisiert.

Die Anwesenden, darunter Vertreter der Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes – Bund der Antifaschisten (VVN-BdA) und der Roten Hilfe, sprachen sich für die Dringlichkeit und Legitimität von antifaschistischem Widerstand aus. Der Stadt Stuttgart warfen sie vor,...

Artikel-Länge: 2201 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €