1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Dienstag, 18. Mai 2021, Nr. 113
Die junge Welt wird von 2519 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
09.04.2010 / Inland / Seite 4

Reilly auf Werbetour

Nach Gesprächen in Nordrhein-Westfalen werden Staatshilfen für Opel wahrscheinlicher. Dauerhafte Auslastung des Bochumer Werks weiter ungeklärt

Karl Neumann
Opel-Chef Nick Reilly setzt seine Werbetour um staatliche Unterstützung für den angeschlagenen Autobauer fort. Er rechne »fest mit Staatshilfen aus Deutschland«, sagte er am Mittwoch am Rande eines Treffens mit Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident Jürgen Rüttgers (CDU). Nach Angaben des Bochumer Betriebsratsvorsitzenden Rainer Einenkel, der mit dem Manager am gleichen Tag zusammenkam, hat Reilly dabei einige wichtige Zusagen für die Zukunft des Ruhrgebietsstandorts gemacht.

Reilly räumte ein, daß es keine Pläne für eine Sanierung ohne staatliche Unterstützung durch den Bund und die Länder mit Opel-Standorten gebe. Rüttgers sprach in diesem Zusammenhang von »nur noch zwei offenen Fragen, die sich klären lassen«. Ulla Lötzer von der Linksfraktion im Bundestag warf dem NRW-Regierungschef hingegen vor, die Opel-Beschäftigten für den Wahlkampf zu mißbrauchen. Das öffentlichkeitswirksame Treffen mit Reilly habe »überhaupt keine Fortschritte« gebracht. »Was b...

Artikel-Länge: 4354 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €