Gegründet 1947 Freitag, 28. Februar 2020, Nr. 50
Die junge Welt wird von 2229 GenossInnen herausgegeben
30.03.2010 / Inland / Seite 4

Beschäftigungssicherung und Reallohnsenkung

Coca-Cola: Gewerkschaft NGG setzt Verzicht auf betriebsbedingte Kündigungen durch

Johannes Birk
Nach mehr als sechsmonatigen Sondierungen und einer viertägigen Verhandlungsrunde haben sich die Spitzenvertreter der Coca-Cola Erfrischungsgetränke AG (CCE) und der Gewerkschaft Nahrung-Genuß-Gaststätten (NGG) in der Nacht zum Montag in Niederhausen bei Frankfurt am Main auf ein neues umfangreiches Tarifpaket für die bundesdeutschen Werke des Getränkemultis geeinigt. Damit werden die bereits vorsorglich für den 1.April angekündigten Warnstreiks in den Abfüllbetrieben nicht mehr stattfinden.

Wie NGG-Vizechef und Verhandlungsführer Claus-Harald Güster im Anschluß an die Verhandlungen mitteilte, sei es der Gewerkschaft »nach Androhung von massiven Warnstreiks und außerordentlich schwierigen Verhandlungen« vor allem gelungen, die Beschäftigung zu sichern und Eckpunkte für fünf Tarifverträge zu vereinbaren. Die Laufzeit dieser Vereinbarungen endet am 31. Dezember 2012.

Zu den wesentlichen Inhalten des Vertragswerks gehört der faktische Verzicht auf betriebs...



Artikel-Länge: 3375 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €