1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Donnerstag, 24. Juni 2021, Nr. 143
Die junge Welt wird von 2552 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
23.03.2010 / Ausland / Seite 6

Provokation statt Zusammenarbeit

Costa Ricas Präsidentin Chinchilla setzt auf Konfrontation mit sozialen Organisationen

Torge Löding, San José
Die Dialogbereitschaft von Costa Ricas künftiger Staatschefin Laura Chinchilla scheint wenige Wochen vor ihrer Amtseinführung am 8. Mai beendet. In den Wochen nach der Wahl hatte die konservative Politikerin der regierenden rechtssozialdemokratischen »Partei der Nationalen Befreiung« (PLN) einzeln alle Vorsitzenden der Oppositionsfraktionen empfangen, darunter auch den Linkspolitiker José Maria Villalta von der »Breiten Front«. Eine Geste, mit der sie sich vom autoritären Führungsstil des scheidenden Präsidenten Oscar Arias (PLN) abzuheben schien.

Aber das Kabinett, welches Chinchilla dieser Tage vorstellte, spricht eine andere Sprache: Als Provokation verstehen soziale Organisationen und Gewerkschaften die Nominierung von Francisco Jiménez als Transportminister. Jiménez ist derzeit Direktor von JAPDEVA, der öffentlichen Verwaltungsgesel...

Artikel-Länge: 2640 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €