jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Montag, 16. Mai 2022, Nr. 113
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
06.03.2010 / Titel / Seite 1

Merkel in der Pflicht

Für den Geschmack der führenden Unternehmerfunktionäre der Republik agiert die Regierung Merkel zu moderat. Bei einem Treffen am Freitag in München haben die Spitzenverbände aus Industrie, Handel und Handwerk auf die konsequente Umsetzung des Koalitionsvertrages gepocht. Die Regierung müsse »umgehend eine grundlegende Steuerreform in Angriff nehmen«, heißt es in einer im Vorfeld veröffentlichten gemeinsamen Erklärung von Bundesvereinigung deutscher Arbeitgeberverbände (BDA), Bundesverband der deutschen Industrie (BDI), Deutscher Industrie- und Handelskammertag (DIHK) und Zentralverband des deutschen Handwerks (ZDH). Insbesondere müsse die Koalition dabei »auf die Beseitigung von Wachstumsbremsen« zielen und »das Unternehmenssteuerrecht in Deutschland wettbewerbsfähiger« machen.

Angesichts der »stark angestiegenen Staatsverschuldung in Deutschland« gehe es zudem darum, »die Weichen auf eine nachhaltige Haushaltskonsolidierung zu stellen, damit der Verfass...

Artikel-Länge: 3744 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €