jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Mittwoch, 18. Mai 2022, Nr. 115
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
02.03.2010 / Ausland / Seite 2

»Sie wollte 100 Prozent Kontrolle«

Karadzic in Den Haag: Muslimische Führung hat den Bosnien-Krieg provoziert

Nach gut viermonatiger Unterbrechung setzte das Jugoslawien-Tribunal in Den Haag (ICTY) am Montag den Prozeß gegen den ehemaligen bosnisch-serbischen Präsidenten Radovan Karadzic fort. In seiner Stellungnahme, die am heutigen Dienstag fortgesetzt werden soll, äußerte sich der Angeklagte zur Entstehung des Kriegs (1992–1995) in der damaligen jugoslawischen Teilrepublik Bosnien-Herzegowina (BiH). »Haupt­ursache des Konflikts«, so Karadzic, sei das Ansinnen der bosnischen Muslimenführung, »100 Prozent Kontrolle über Bosnien« zu bekommen. Ihr Streben nach Unabhängigkeit habe den Krieg provoziert.

Auf der serbischen Seite, die er als Vorsitzender der Serbisch-demokratischen Partei (SDS) und als Präsident der Republika Srpska (1992–1996) vertrat, habe es »niemals die Absicht, die Idee oder noch...

Artikel-Länge: 2528 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €