5.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 28. / 29. Mai 2022, Nr. 122
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
5.000 Abos für die Pressefreiheit! 5.000 Abos für die Pressefreiheit!
5.000 Abos für die Pressefreiheit!
02.03.2010 / Inland / Seite 4

Sprechblasen statt Konzepte

Massenerwerbslosigkeit und drohender Fachkräftemangel: In Berlin und Brandenburg ist das kein Widerspruch

Rainer Balcerowiak
Das Scheitern der Arbeitsmarktpolitik auf der ganzen Linie läßt sich auch in Berlin und Brandenburg in nüchternen Zahlen ausdrücken. Mehr als 420000 Menschen sind in der Region offiziell ohne Job. In Berlin beträgt der Anteil der Langzeiterwerbslosen an den registrierten Arbeitssuchenden 80 Prozent, was einen bundesweiten Spitzenwert darstellt. In Brandenburg sind es immerhin zwei Drittel.

Auf der anderen Seite kommt eine im Auftrag der beiden Länder vom Wirtschafts- und Politikberatungsinstitut Prognos erstellte Studie zu dem Ergebnis, daß bereits in fünf Jahren 273000 Stellen in der Region mangels qualifizierter Arbeitskräfte nicht mehr besetzt werden können, 2020 könnten es demnach bereits 362000 sein.

Am Montag hatte der Berliner Wirtschaftsgespräche e.V., eine Art Honoratiorenklub, der sich der Kontaktpflege zwischen Politik, Wirtschaft und Verwaltung widmet, die beiden für den Arbeitsmarkt zuständigen Landesminister Carola Bluhm (Berlin, Die Linke...



Artikel-Länge: 4635 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €