Gegründet 1947 Mittwoch, 25. Mai 2022, Nr. 120
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
02.03.2010 / Ausland / Seite 6

Druck auf Polizeistaat

Honduras: Soziale Proteste gegen Putschistenregierung

Thelma Mejía, Tegucigalpa (IPS)
In Honduras ist die Regierung von Staatschef Porfirio Lobo nach den von den Putschisten kontrollierten Wahlen keinen Monat im Amt, und schon sieht sie sich mit einer ersten Kundgebung konfrontiert. Die Vorwürfe fortgesetzter Menschenrechtsverletzungen reißen nicht ab.

Am 25. Februar zog die Lehrergewerkschaft COPEMH zusammen mit der Nationalen Widerstandsfront des Volkes (FNRP) in der Hauptstadt Tegucigalpa auf die Straße, um die Einberufung einer verfassunggebenden Versammlung und die Zahlung ausstehender Lehrergehälter sowie Maßnahmen gegen die hohen Lebenshaltungskosten, Armut und Unsicherheit zu fordern. Die FNRP ist ein Zusammenschluß aus Beschäftigtenverbänden, Genossenschaften und sozialen Organisationen, die sich dem Putsch vom 28. Juni letzten Jahres gegen den demokratisch gewählten Expräsidenten Manuel Zelaya von Anfang an widersetzten.

Die Tausenden Demonstranten verurteilten zudem den Mord an Claudia Brizuela am 24. Februar in der nordhondur...



Artikel-Länge: 3162 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €